Schneidebretter

Stirnholzbretter

Die Königin unter den Schneidebrettern…

Die Herstellung eines Stirnholz-Schneidebrettes ist aufwendiger als die klassische Längsholzverleimung, da nach der Herstellung des Längsholzbrettes ein weiterer Arbeitsschritt folgt, das erneute Aufteilen des Brettes in einzelne Riegel, welche anschließend um 90 Grad gestürzt erneut verleimt werden. Das Muster der Oberfläche entsteht hierbei „zufällig“, somit handelt es sich bei jedem Brett um ein Unikat, welches so nicht kopiert werden kann. Zum Abschluss werden die Kanten um 45 Grad gefast, die Oberfläche gewässert und geschliffen. Als letztes erhalten die Stirnholzbretter eine zweifache Behandlung mit lebensmittelechter Leinölfirnis zum Schutz des kostbaren Holzes.

Das klassische Schneidebrett…

Klassische Schneidebretter werden aus einzelnen Riegeln der jeweiligen Holzart gebaut. Hierbei wird der Riegel aus der Blockbohle gesägt, ausgehobelt und miteinander verleimt. Die Kanten werden 45 Grad gefast, die Oberfläche gewässert und geschliffen. Zum Abschluss werden die Bretter zwei mal mit lebensmittelechter Leinölfirnis geölt.

Frühstückbretter…

Frühstücksbretter aus Echtholz bringen schon beim Frühstück die Lust auf Leben und Natur mit. Ihr einzigartiges Design, die individuelle Holzmaserung machen jedes Frühstücksbrett zu einem echten Hingucker und Unikat. Wir bieten die Frühstücksbretter in verschiedenen Ausführungen und Größen an.